Rechtsmissbrauch

Rechtsmissbrauch

Banken berufen sich häufig, im Fall des ausgeübten Widerrufsrechts, auf ein rechtsmissbräuchliches Verhalten. Die Ausübung eines gesetzlichen (Verbraucherschutz-) Rechtes kann– insbesondere vor dem Hintergrund des nachfolgend wiedergegebenen Gang des Gesetzgebungsverfahrens – nicht rechtsmissbräuchlich sein.

weiterlesen

Scroll to top